^ nach ^ oben

logo

Feuerwehr Generalversammlung am 14. 12. 2013 

 

  Tagesordnung:

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totengedenken
3. Bericht 1. Vorstand
4. Bestätigung Festausschuss / Festleiter
5. Satzungsänderung
6. Bericht 1.Kommandant
7. Bericht Jugendwart
8. Bericht Kassier
9. Bericht Festleiter
10. Grußworte
11. Ehrungen
12. Wünsche, Anträge, Sonstiges 

1. Begrüßung der erschienenen Mitglieder der FFW Katzbach sowie der Ehrengäste KBR Johann Weber, KBI Anton Ruhland, KBM Michael Gruber, 2. Bürgermeister Josef Brückl, Ehrenkommandant Oskar Reuter und Ehrenvorstand Josef Ederer durch 1. Vorstand Herbert Schichl.

2. Totengedenken für alle verstorbenen Kameradinnen und Kameraden.

3. 1. Vorstand Herbert Schichl informiert die Anwesenden über die Ereignisse des vergangenen Jahres sowie über die vier Gemeinschaftssitzungen mit der SG Katzbach und dem Verein „de Zwidern“. Des Weiteren berichtet er über die eigenen Veranstaltungen (z.B. Feuerwehrball, Dorffest). Die FFW hat sich wiederum beim Christkindlmarkt in Geigant und erstmals in diesem Jahr auch beim Christkindlmarkt in Waldmünchen mit einem Verkaufsstand für Feuerzangenbowle beteiligt. Es wurden Festlichkeiten bzw. Veranstaltungen anderer Feuerwehren besucht. Als Neumitglieder aufgenommen wurden Maria und Peter Lommer. Herbert Schichl bedankt sich nach einem kurzen Ausblick auf das kommende Jahr für die sehr
gute Zusammenarbeit innerhalb der FFW und Vorstandschaft sowie mit den
Feuerwehrführungskräften.

KBM Michael Gruber und Kommandant Christian Bauer

4. Für die Vorbereitung des geplanten 125-jährigen Gründungsfests mit Fahrzeugsegnung im Jahr 2015 wurde die Vorstandschaft erweitert und ein Festausschuss eingerichtet, der bereits viermal zusammengetroffen ist.
Die Mitgliederversammlung bestätigt ohne Einwände die Zusammensetzung des Festausschusses sowie die Bestellung des Festleiters.
Festleiter: Michael Bücherl Mitglieder Festausschuss: Christian Bauer, Egid Bauer, Juliane Bauer, Karl Bindl, Anja Bücherl, Michael Bücherl, Josef Buchschmid, Christian Deml, Maria Deml, Claudia Dietl, Ernestine Dirscherl, Michael
Dirscherl, Josef Ederer, Christina Feiner, Stefan Feiner, Anton Gruber, Christian Nachreiner, Daniel Schichl, Herbert Schichl, Georg Streck, Josef Wagner, Matthias Wagner

5. Die Mitgliederversammlung beschließt ohne Einwände die Anpassung des Mitgliedsbeitrags von derzeit 6 € auf 12 € im Jahr. Die Vereinssatzung wird entsprechend geändert.

 

Josef Buchschmid und KBR Hans Weber


6. 1. Kommandant Christian Bauer berichtet über die im vergangenen Jahr abgehaltenen Übungen und Einsätze. Neben einem Unfall im Bereich der Bahnbrücke und dem Brand in Sinzendorf waren Kameraden der FFW Katzbach auch beim Hochwassereinsatz in Deggendorf. An Lehrgängen wurden ein 1. Hilfe-Kurs sowie ein Motorsägenkurs abgehalten. Zwei Mitglieder haben den FFW-Führerschein erworben. Kinder der Grundschule Geigant haben die FFW Katzbach im Gerätehaus besucht und wurden über den Feuerwehrdienst und die feuerwehrtechnischen Geräte informiert. Erstmals haben Mitglieder der FFW Katzbach das Leistungsabzeichen in Bronze im Bereich der technischen Hilfeleistung absolviert. Kommandant Bauer erwähnt hier nochmals lobend die hervorragende Zusammenarbeit mit der FFW Waldmünchen mit ihrem 1. Kommandanten Andreas Wittmann.

 

 


Daniel Schichl und KBR Hans Weber


Die Ausbildung und Abnahme der Leistungsprüfung erfolgte mit dem neuen HLF der FFW Waldmünchen. Bezüglich der Anschaffung des neuen Tragkraftspritzenfahrzeugs informiert 1. Kommandant Christian Bauer über Details zum Fahrzeug sowie des Aufbaus und teilt mit, dass nach derzeitiger Planung mit einer Auslieferung für Ende Juni 2014 zu rechnen sei. Bewusst wurde auch in diesem Jahr kein Leistungsabzeichen mehr abgenommen, da dies nächstes Jahr mit dem neuen Fahrzeug und Gerätschaften erfolgen soll. Zum Abschluss seines Berichts überreicht 1. Kommandant Christian Bauer an KBM Michael Gruber einen Geschenkkorb und dankt für die ausgezeichnete Zusammenarbeit und Unterstützung der FFW Katzbach.

7. Jugendwart Daniel Schichl berichtet über das Jahresgeschehen der Feuerwehrjugend. Diese hat wiederum ein Johannifeuer ausgerichtet, an einem Wissenstest, welcher für Jugendliche der Feuerwehren Katzbach, Geigant und Sinzendorf im Schulungsraum des Gerätehauses Katzbach stattfand, teilgenommen und die Jugendspange absolviert.

8. Kassier Egid Bauer gibt einen Überblick über die Einnahmen und Ausgaben der FFW im Jahr 2013 und berichtet von einer positiven Kassen-Bilanz. Die Kasse wurde von den Kassenprüfern Alois Mühlbauer und Josef Vogl auf ihre Richtigkeit
hin geprüft und bestätigt. 1. Vorstand Herbert Schichl bedankt sich in diesem Zusammenhang bei der SG Katzbach, Vorstand Anton Gruber, dafür, dass die SG Katzbach auf ihren Anteil beim Dorffest zu Gunsten der FFW verzichtet hat.

9. Festleiter Michael Bücherl berichtet über den aktuellen Stand der Vorbereitungen für das geplante 125-jährige Gründungsfest mit Fahrzeugsegnung vom 20.06.- 22.06.2015 sowie über die abgehaltenen vier Festausschusssitzungen und die dort ergangenen Beschlüsse. Er gibt weiter bekannt, dass Ramona Schichl das Amt der Festbraut und Juliane Bauer das Amt der Festmutter übernehmen und bedankt sich bei beiden Frauen für ihre Bereitschaft hierfür. Er informiert über die bisherige gute und ergebnisorientierte Zusammenarbeit im Festausschuss und betont den Zusammenhalt und das Zusammenhelfen als wichtige Voraussetzungen um ein
erfolgreiches Fest vorbereiten und durchführen zu können.

10. In seinem Grußwort bedankt sich KBM Michael Gruber für die Einladung zur
Jahreshauptversammlung und berichtet über die Ereignisse, Lehrgänge sowie absolvierten Leistungsabzeichen im KBM Bereich und die 30 Brand- und THL-Einsätze. Er lobt den Ausbildungsstand und die Motivation der Katzbacher Wehr und bedankt sich für den Geschenkkorb und bei der gesamten Wehr für die stets einwandfreie und hervorragende Zusammenarbeit in den zurückliegenden Jahren.
KBI Anton Ruhland berichtet in seinem Grußwort, dass es ihm ein persönliches Anliegen sei, die Mitgliederversammlung der FFW Katzbach zu besuchen und bedankt sich für die Einladung. Den Feuerwehrkameraden spricht er ein „Vergelt's Gott“ für Ihren Dienst und Ihre Hilfsbereitschaft am Nächsten aus. Er informiert über die Aktivitäten im KBI-Bereich im abgelaufenen Jahr. 20 der 42 Feuerwehren im KBI-Bereich haben 50 Leistungsprüfungen abgelegt. Nach einem kurzen Ausblick auf Aktivitäten im kommenden Jahr bezeichnete er die Anschaffung des neuen TSF für die FFW Katzbach als sinnvolle und wirtschaftliche Lösung, für die aufgrund der gemeindeübergreifenden Ausschreibung ein erhöhter Zuschuss möglich ist. KBR Johann Weber begrüßt die anwesenden FFW-Mitglieder und Ehrengäste und bedankt sich für die Einladung.

 

Christian Nachreiner und KBR Hans Weber

Er informiert unter anderem über ca. 3.000 Einsätze aller Feuerwehren im Kreisfeuerwehrverband Cham im vergangenen Jahr sowie über 50.000 geleistete Einsatzstunden beim Hochwasser in Deggendorf. Den Landkreis bezeichnete er als Helferlandkreis, da er die meisten Helfer in die von der Hochwasserflut betroffenen Gebiete entsendet hat. Die Feuerwehren sind laut KBI Johann Weber die wichtigste Bürgerinitiative, die es gibt. Den Feuerwehrmitgliedern spricht er Dank und Anerkennung für Ihre Hilfsbereitschaft und für die Ausübung des Ehrenamts aus. 2. Bürgermeister Josef Brückl überbringt die Grüße der Stadt Waldmünchen und des wegen der Christbaumaktion für Rom verhinderten 1. Bürgermeisters Markus Ackermann. Er bedankt sich für die Einladung und spannt einen Bogen von aktuellen politischen und gesellschaftlichen Ereignissen hin zu der kommunalen Verantwortung der Stadt Waldmünchen für ihre 16 Feuerwehren im Stadtgebiet. 

Josef Ederer jun. Katzbach 8 und KBR Hans Weber
 
 

11. KBR Johann Weber verleiht dem Feuerwehrkameraden Josef Buchschmid das
Feuerwehrehrenkreuz des Kreisfeuerwehrverbands Cham in Silber und würdigt damit dessen hervorragende Leistung im Feuerwehrdienst. Josef Buchschmid ist seit 01.01.1980 bei der FFW Katzbach und hat 1986 den Maschinistenlehrgang und 1998 den Sprechfunklehrgang erfolgreich absolviert. Er hat alle Leistungsprüfungen abgelegt und trägt seit 10.06.1994 das Leistungsabzeichen Gold-Rot. 17 Jahre lang, von 1985 – 2002, übte er die Funktion des Gerätewarts der FFW Katzbach aus und ist seit 2002 Beisitzer in der Vorstandschaft. KBR Weber lobt Josef Buchschmid als äußerst engagiertes Mitglied, auf dessen Initiative auch der Ankauf der Handfunksprechgeräte erfolgt ist. Für ihren Einsatz beim Hochwasser in Deggendorf werden die Feuerwehrkameraden der FFW Katzbach

- Daniel Schichl, Häuslarn 8
- Christian Nachreiner, Katzbach 18
- Josef Ederer jun., Katzbach 8
- Stefan Feiner, Häuslarn 1
- Christian Bauer, Katzbach 20

 

mit der Fluthelfernadel und einer Urkunde der Bayerischen Staatsregierung und des Bayerischen Landtags für ihre außergewöhnliche Hilfeleistung bei der Bekämpfung der Hochwasserkatastrophe in Bayern im Juni 2013 durch KBR Johann Weber ausgezeichnet.

 

12. Wünsche und Anträge wurden nicht vorgetragen. 1. Vorstand Herbert Schichl beendet die
Sitzung.

Kühnried, 15.12.2013
Michael Bücherl
stellv. Schriftführer

© by Josef Ederer Katzbach 33, Dez. 2013