^ nach ^ oben

logo

Hochzeit Bauer1. Kommandant Christian Bauer heiratet seine Braut Juliane Serve. Siehe dazu nachfolgenden Bericht:

 

 

27. 8. 2005


Christian Bauer und Juliane Serve aus Friedendorf werden vormittags in der Pfarrkirche Geigant von Pater Janousz kirchlich getraut.



Dazu singt Jungfeuerwehrmitglied Florian Gruber ein Solostück mit dem Titel: „So nimm denn meine Hände“ und bereichert hierdurch die Trauungszeremonie.

Am Kirchenportal wartet ein langes Spalier auf das neu vermählte Brautpaar. Angeführt durch die FFW Katzbach, die das Brautpaar mit einer Schlauchspirale empfing gefolgt von der SG Katzbach, der Reservistenkameradschaft Geigant, der Reservisten Waldmünchen, den Ritterschützen Geigant, dem Trenckverein mit erstem Bürgermeister und Trenckvorsitzenden Franz Löffler, sowie die Motorradfreunde Foresters.


Nachdem Ehrenkommandant Oskar Reuter im Namen der Feuerwehr die Glückwünsche überbrachte und ein kleines Präsent überreichte, wurde der „Kommandant  Bräutigam“ erst zum nächsten Verein durchgelassen, als er das von Karl Bindl gebastelte und angezündete „Zweifamilienwohnhaus“ mit der Kübelspritze auf dem Kirchplatz gelöscht hatte. Natürlich mit Schutzausrüstung Helm und Schutzhandschuhen.

Richtig wachgerüttelt wurden die Hochzeitsgäste anschließend durch einen 3-fachen Ehrensalut den die Reservistenkameradschaft Waldmünchen geschossen haben. Nachdem alle Vereinsvorsitzenden dem frisch vermählten Eheleuten gratuliert hatten, ging es im Oldtimer Mercedes Benz, gefahren von H. Ackermann  und eskortiert durch die Motorradfans Foresters zur weltlichen Feier ins Gasthaus Wagner nach Kothmaißling.

 

© by Josef Ederer Katzbach 33, Aug. 2005