^ nach ^ oben

logo

Imkerverein Geigant veranstaltet Lindenblütenfest in Häuslarn.

Beim Lindenblütenfest drehte sich alles um Bienen – Viel Interessantes für Besucher

 

Von der Bestäubung durch Honigbienen hängen in Deutschland wichtige landwirtschaftliche Erträge im Pflanzen- und Obstbau ab. Viele Kulturpflanzenarten sind auf den Blütenbesuch durch Honig- oder Wildbienen, aber auch andere Insekten angewiesen.

 

Einer Studie zufolge beträgt der globale ökonomische Nutzen durch diese Bestäubung etwa 153 Milliarden Euro im Jahr. Zudem ist der durch die Bestäubung der Kulturpflanzen entstandene Nutzen deutlich höher als der direkte Nutzen aus Honig und anderen Bienenprodukten. Eine Vielzahl von Umwelteinflüssen macht den Bienen jedoch das Leben schwer.

So sind die Honigbienen mittlerweile abhängig von menschlicher Obhut. Der Deutsche Imkerbund e. V. weist seit 2000 in jedem Jahr am ersten Wochenende im Juli mit dem „Tag der deutschen Imkerei“ auf die enorme Bedeutung der Bienenhaltung hin. Alle zwei Jahre veranstaltet in diesem Zusammenhang der Imkerverein Geigant sein „Lindenblütenfest“ auf dem Anwesen Feiner (Hoimerl) in Häuslarn. Am Sonntag war es wieder so weit: Die Imker luden in Häuslarn zum „Lindenblütenfest“ und hatten, außer Bienen, noch vieles zu bieten. Vorführungen im Bienenhaus sowie verschiedene Produkte aus der Imkerei gaben Einblick in den komplexen Wirkungskreis der Natur.

Vor allem das Einführen in die Bienenlufttherapie gab Anreiz für weitere Gespräche und wurde von den Besuchern gerne angenommen. Im Bienenhaus und am Bienenschaukasten fachsimpelten die „Profis“ über Brutpflege, Bienenhaltung oder die Vor- und Nachteile der verschiedenen heimischen Bienenarten. Die kleinen Bienenfreunde konnten sich derweil anhand mehrerer Ratespiele interessante Informationen über eines der wichtigsten Nutztiere einholen und die vielen Eindrücke anschließend bei einer Karussellfahrt auf sich wirken lassen. Das Kinderkarussell wurde von Alois Mühlbauer zur Verfügung gestellt.

Um jeden Besucher gerecht zu werden, gab es zudem ein großes Angebot verschiedenster kunsthandwerklicher Ausstellungen. Beispielsweise konnten eigens kreierte Schmuckgegenstände, Gartenstelen oder individuelle Holzarbeiten besichtigt und auch preisgünstig erworben werden. Honig, Pollen, Propolis, Gelée royale, Bienenwachs, Bienengift und Bienenstockluft, alle diese Erzeugnisse aus dem Bienenvolk haben hervorragende Inhaltsstoffe, die in der Heilkunde gezielt angewendet werden können. Diese hervorragenden Eigenschaften der Bienenprodukte und die damit verbundene Arbeit der Imker hat der Imkerverein Geigant mit seinem Lindenblütenfest den Besuchern sehr anschaulich vermitteln können und diesen zusätzlich noch einen gemütlichen Sonntagnachmittag beschert.

 

Der Imkerverein Geigant bedankte sich bei allen Mitgliedern und Helfern für die tatkräftige Unterstützung und die gemeinschaftliche Zusammenarbeit sowie für die zahlreichen Salat- und Kuchenspenden.

© by Josef Ederer Katzbach 33, Juli 2014