^ nach ^ oben

logo

Katlfelsenkreuz wurde am 29. 3. 2013 neu aufgestellt. 

 

Neues Katlfelsen-Gipfelkreuz

Das ursprüngliche Kreuz, das 1967 errichtet wurde, ist im Winter 2012/13 abgefault. Es wurde von Josef Mühlbauer, Michael und Josef Ederer aus Katzbach demontiert. Unter der Regie von Josef Mühlbauer aus Katzbach wurde es am Karfreitag 2013 neu errichtet. Revierförster Peter Part aus Geigant stellte einen Lärchbaum zur Verfügung, der durch den Bauunternehmer Egon Mühlbauer Geigant zur Säge gefahren wurde.

 

Das Balkenholz bekam anschließend der Zimmerer Wolfgang Deml aus Geigant, der es fachmännisch zusammengezimmert, gehobelt und gephast hat. Um 13 Uhr am 29. 3. 2013 trafen sich dort die Werkzeugtransporteure Christian Lommer Geigant, Egon Mühlbauer Geigant und Ederer Josef Katzbach, um sowohl das Kreuz, als auch die Werkzeuge zum Montieren auf die Anhöhe zu transportieren. 

Dort angekommen, warteten bereits etliche starke Helfer, die dann das gewichtige Holz auf den Gipfel wuchteten. 

Das Kreuz wurde mit Seilen und mit Leitern gesichert und dann gemeinsam aufgestellt. Wolfgang Deml führte den Sockel in die vorhandene Verankerung ein, bohrte die Befestigungslöcher und fixierte den Kreuzesstamm fachmännisch in den einbetonierten Flacheisenhalterungen. Damit eine längere Haltbarkeit des Holzkreuzes gewährleistet ist, fertigte Josef Mühlbauer für die Querbalken 2 Kupferbleche und für das obere Kreuzende eine pyramidenförmige Abdeckung, die verschraubt wurde. 
Nachdem nun das Kreuz von den Halterungen gelöst war, wurde noch eine neue Sitzbank aus einem Eichenspund montiert, damit die Gipfelwanderer dort auch eine bequeme Raststätte vorfinden.


Klaus Rückerl aus Geigant übernahm die Fotoarbeiten bzw. die Organisation der Erinnerungstafel, die demnächst am Kreuz angebracht wird. 

 

Josef Mühlbauer bedankte sich bei den 25 Mitwirkenden, die dazu beigetragen haben, die Renovierung des Gipfelkreuzes durchzuführen. Ebenso sprach er den Leuten, die sich um die Verpflegung der Mannschaft gekümmert haben ein herzliches Vergelts Gott aus. 

 

Die Einweihung des Kreuzes erfolgte am Sonntag den 26. Mai 2013 um 14 Uhr durch den Diakon Alfons Eiber. 


 

© by Josef Ederer Katzbach 33, April 2013