^ nach ^ oben

logo

Gabriele Bindl Im Juni 2005 präsentierte sich das Weberhaus von seiner schönsten Seite, die Familie Bindl/Mühlbauer sorgte mit ihrem Garten für eine einmaliges Erlebnis und einen Besucherstrom, der in dieser Größe nicht erwartet werden konnte.

 

 

 

 

„BuGA (Bundesgartenschau) am Weberhof“ 26. 6. 2005

Circa 1000 Besucher zählte man am Tag der offenen Gartentür im Anwesen Bindl/Mühlbauer in Katzbach.

Die Veranstaltung erwies sich für Katzbach als ein außergewöhnlicher Anziehungspunkt für viele Gartenbaufreunde aus dem Landkreis Cham und darüber hinaus.

Der Weberhof weist seit Jahren rund um und im Garten eine intensive Bepflanzung und hervorragende Pflege auf. So liest sich die Aufstellung der Kräuter und Pflanzen wie ein Auszug aus einem Botanik- oder einem Naturheilkundebuch.

Zu bestaunen waren beispielsweise: Arnika, Hauswurz, Pfefferminz, Thymian, Färberkamille, Duftveilchen, Kamille, Estragon, Salbei, Zitronenmelisse und viele andere Gräslein waren zu sehen. Auch rund um den Garten gab es eine intensive Begrünung.

So waren rote Johannisbeere, Bauernjasmin, Immergrün, gelbe Schafgarbe, Haselwurz oder Bartnelken zu bewundern. Herr Altmann und Fachberaterin Renate Mühlbauer von den Fachstellen des Landratsamtes Cham waren erschienen und es lagen für die vielen Besucher Merkblätter zu naturnahen Gärten, Pflanzenempfehlungen für das Dorf, Gewürzkräuter aus dem Garten und weitere Informationsbroschüren bereit.

Der OGV Geigant bewirtschaftete die von Familie Bindl und Mühlbauer vorbereiteten Verpflegungsstände. Vorbeischlendernd am Backofen, der sich immer noch in Betrieb befindet und entlang des Geheges mit Kamerunschafen, Enten, Hühnern bis hin zum Bienenhaus konnten sich die Gäste ein Bild von einem wunderschönen ländlichen Garten machen.

Auch für die Kinder war bestens gesorgt, so hatte Alois Mühlbauer ein Kinderkarusell und einen Kletterbaum gebaut. Ein weiteres Highlight waren die Paillettenfische und –schmetterlinge, Spiralen- und Feeenstäbe von Monika Lindinger, die eine Zier für Blumenbeete sind.

Angeboten wurden außerdem selbstgebackenes Brot und Waldhonig aus der Imkerei von Karl Bindl. Die Frauen des Dorfes halfen bei der Bewirtung mit Torten, Kuchen, kühlen Getränken, Kaffee und Schmalzgebäck.
 

Das wunderbare Umfeld vom Weberhof und die herrliche Aussicht auf Katzbach und Obernried gaben der Veranstaltung bei schönstem Sommerwetter einen weiteren Höhepunkt.
 



© by Josef Ederer Katzbach 33 Juni 2005