^ nach ^ oben

logo

1872Die Gemeinde Katzbach im Jahr 1871

 

 

 

 

I.Sitzung am 15 ten Januar 1871

Da bei heutiger Sitzung kein Berathungsgegenstand  nicht vorkam so wurde die Sitzung als geschlossen erachtet.


II. Sitzung am 30. Januar 1871

Da bei heutiger Sitzung kein Berathungsgegenstand ……….     ………..   so …………       ……….   die Sitzung geschlossen.


Katzbach den 15 ten Februar 1871
Als heute ließ man den Ausschuß in der Wohnung des  Bürgtr Weinrauch vorrufen, wobei die Anordnung über die Pflege der Margereth Strek von Kühnried getrofen wurde und die turnusweise Kost für die Margthe Strek angeboten habe. 

Aufgenommen den 28 ten Februar 1871
Laut Zuschrift von der Krankenhausverwaltung Regenstauf über die Abholung der Katharina Eichinger versamelte sich der Ausschuß in der Wohnung des Bürgste Weinrauch, um die Berathung zu pflegen, wobei die Anordnung getroffen wurde daß der Gemeindediener Georg Mühlbauer von hier zur Abholung der G. Eichinger auf Kosten der Armenpflege Katzbach nach Regenstauf  hinbeordert wurde

I te Sitzung am 13 ten März 1871
Da bei heutiger Sitzung kein Berathungsgegenstand nicht vorkam so wurde die Sitzung als geschloßen erachtet


II te Sitzung am 28 ten März 1871
Da bei heutiger Sitzung kein Berathungsgegenstand nicht vorkam so wurde die Sitzung als geschloßen erachten.


I te Sitzung am 13 ten April 1871
Da bei heutiger Sitzung kein Berathungsgegenstand nicht vorkam so wurde die Sitzung als geschloßen erachtet

II te Sitzung am 28 ten April 1871
Da bei heutiger Sitzung kein Berathungsgegenstand nicht vorlag so wurde die Sitzung geschloßen.

I te Sitzung am 15 ten Mai 1871
Da bei heutiger Sitzung kein Beathungsgegenstand nicht vorkam, so wurde die Sitzung als geschloßen erachtet

II te Sitzung am 30 ten Mai 1871
Da bei heutiger Sitzung kein Berathungsgegenstand nicht vorkam so wurde die Sitzung als 
geschloßen erachtet.

I te Sitzung vom 15 ten Juny 1871
Bei versamlung der Ausschußmitgliedern der Wohnung des Bügt kam zur
Berathung, daß Peter Lohr (oder Lohe) Inwohner von Häuslarn zur vorhablichen Klagestellung der Verlassenschaft seines Vatters im  Armenzeugniß dazu bedürftig  ist was denselben bewilliget und ausgestellt wurde.

II te Sitzung am 30 ten Juny 1871
Da bei heutiger Sitzung keinBerathung der Ausschußmitglieder nicht vorlag, so wurde die 
Sitzung geschloßen.

I te Sitzung am 15 ten Juli 1871
Da bei heutiger Sitzung kein Berathungsgegenstand nicht vorlag  so wurde die Sitzung als geschloßen erachtet. 

II te Sitzung am 30 ten Juli 1871
Da bei heutiger Sitzung kein Berathungsgegenstand nicht vorkam so wurde die Sitzung als geschloßen erachtet.


I te Sitzung am 15 ten August 1871
Da bei heutiger Sitzung kein Berathungsgegenstand nicht geboten war, so wurde die
Sitzung als geschloßen erachtet

II te Sitzung am 28 ten August 1871
Auf Reguisitien der köngl Bezirsamt Waldmünchen versamelte sich der Ausschuß um Ausstellung  eines Vermögens und Leumunds Attestes wegen Unterschlagung?  u. Untersuchung des Franz Eichinger da derselbe hierorts noch unbekannt ist und nun Kosten der Gemeinde verursacht so wurde Eichinger als Landstreicher und betrübten Leumund und von Seite der Ausschußmitglieder begutachtet     

I te Sitzung am 15 ten September 1871
Da bei heutiger Sitzung kein Berathungsgegenstand nicht  vorkam, so wurde die Sitzung als geschloßen erachtet

II te Sitzung am 29 ten Septe 1871
Auf Stipüsition des königl Rentamt Waldmünchen wurde der Barbar(a) Fischer  ledige Dienstmagd von Häuslarn zur  Taxentilgung zum königl.Rentamt Kahm (Cham) ein Armuthszeugniß genehmiget und ausgestellt was hiemit vom  Armenpflegschaftsrath keine Ermirung nicht vorliegt

I te Sitzung am 15 ten Oktober 1871
Da bei heutiger Sitzung kein Berathungs Gegenstand nicht vorkam so wurde die Sitzung als geschloßen erachtet

II te Sitzung am 30 ten Oktob 1871
Da bei heutiger Sitzung kein Berathungsgegenstand nicht vorkam so wurde die Sitzung als 
geschloßen erachtet

I te Sitzung am 15 ten Novbr 1871
Da bei heutiger Sitzung keinBerathungs Gegenstand nicht vorlag so wurde die Sitzung als geschloßen erachtet

II te Sitzung am 30 ten Novbe 1871
Da bei heutiger Sitzung kein Berathungsgegenstand nicht vorkam so wurde die Sitzung als 
geschloßen


I te Sitzung vom 15 ten Dzbr 1871
Da bei heutiger Sitzung kein Berathungsgegenstand nicht vorlag so wurde die Sitzung als geschloßen erachtet


II te Sitzung vom 30 ten Dzbr 1871
Da bei heutiger Sitzung kein Berathungsgegenstand nicht vorlag so wurde die Sitzung geschloßen

siehe dazu bei Interesse die Katzbacher Bürgermeistermedaillen

© by Josef Ederer Katzbach 33, Juli 2008