^ nach ^ oben

logo

Woanders wird die Viehwirtschaft wegen fehlender Rentabilität oftmals eingestellt. In Kühnried erlebt sie eine neue Blüte.

Das Ehepaar Sylvia und Stefan Zisler haben kürzlich mehrere Hochlandrinder erworben. Auf den Weidegründen des ehemaligen Weber-Anwesens Kühnried Hs. No. 2 grasen die kleinen schottischen Hochlandrinder, die sehr genügsam sind. Sie können im Freien ohne weiteres die Winter schadlos überdauern.

Eine wahre Augenweide für die vielen Spaziergänger, die Kühnried besuchen.

Noch vor gar nicht so langer Zeit gab es in Kühnried 5 landwirtschaftliche Betriebe, die Milchwirtschaft und Viehzucht betrieben haben.

Bereits seit mehreren Jahren besitzt Josef Ederer, der Bartl in Kühnried Hs. Nr. 9 etliche Angus-Rinder, die auf seinem Anwesen die Weide nutzen.

© by Josef Ederer, Katzbach 33, 93449 Geigant im Juni 2021