^ nach ^ oben

logo

Die Katzbacher beschließen mit ihrem Ball wieder einmal die Geiganter Faschingssaison

der „Vorwald-Express“ fuhr mit großer Stimmung die Katzbacher Dorfgemeinschaft und deren Gäste am Samstag Richtung Faschings-Höhepunkt in der Geiganter Turnhalle.

Gekonnt verwöhnte die Kapelle die Katzbacher Floriansjünger mit heißen Rhythmen und fetzigen Weisen das zahlreiche Tanzpublikum. Die Ballbesucher machten begeistert mit und die Tanzfläche wurde ab und zu fast zu klein.

Das Gelächter der Gäste ließ nichts zu wünschen übrig, als die Katzbacher Jugend mit einem alten Hasen, jungen, hübschen Häschen und süßen Rehlein sowie Fuchs, einer kleinen Maus und lustigem Wildschwein sowie dem großen Herbert eine gekonnte Darbietung dem Publikum zum Besten gab.

Die Tiere des Waldes übten im Saal schon mal vorab die Ehrenpatenschaft für das heurige Geiganter Gründungsfest. Gekonnt dichtete dazu SG Vorstand Anton Gruber wieder einmal den Text und übte schon mal das „Tanzn, Saufa und Singa“ für das 150-jährige in Geigant.

Die hübschen Bedienungen des Wirts-Wast aus Grafenkirchen schenkten so manches Masserl aus und servierten den Besuchern kulinarische Spezialitäten. Immer mehr lustige Faschingskumpanen versammelten sich zu späterer Stunde in die hübsch dekorierte Bar und ließen so den Ballabend mit einem süffigen Schnapserl ausklingen.

© by Josef Ederer Katzbach 33, März 2019