^ nach ^ oben

logo

b2017Den Abschluss des Geiganter Faschings hat wie jedes Jahr am 25. 2. 2017 Faschingssamstag die Katzbacher Feuerwehr organisiert.

 

 

Mit der Musikband „Vorwald Express“ verpflichteten sie eine bekannte Kapelle, die für viel Stimmung und gute Tanzmusik sorgte. Die vielen umliegenden Ortschaften mit ihren Vereinen begrüßte FFW Vorstand Schichl ganz besonders.

Viele bunte Maskierte bereicherten diesen Faschingsball. So gestalteten die Geiganter Jugendlichen als „ausgesprochene Konkurrenz“ zur Blaskapelle „da Blechschon“ mit ihrn eigenen Kreation „Blechschon Ultra“ eine qualifizierte quietschende und kreischende, selbst komponierte Musikvorführung, die sogar versuchte, die Vorwald Express Musikanten aus dem Konzept zu bringen. Die „Geiganter Versehrtengruppe“ einschließlich des überaus engagierten Pflegepersonals tanzte sogar mit Rollator, und sorgte schon beim Einmarsch in den Ballsaal für etliche Lacher.

Ball 2017 a

In großer Zahl tauchten die „Katzbacher Mexikaner“ auf und sowohl die Geiganter als auch Katzbacher Jugendlichen bereicherten die Endveranstaltung des Geiganter Ball-Faschings. Aber auch drei Damen, die vollmaskiert und unerkannt auf dem Tanzboden ihre Künste vorführten, und fast den ganzen Ball über unerkannt blieben sorgten bei der Demaskierung für eine tolle Überraschung. Schon bald vergnügten sich viele Ballbesucher in der hochprozentigen Bar. Die von den Katzbacher Damen aufwändig dekorierte Geiganter Turnhalle mit Bar sorgte für ein tolles Ambiente.

Ball 2017 von links: Anja Gruber, Anton Gruber, Daniel Schichl, Carolin Ederer, Claudia Gruber, Monika Gruber, Claudia Dietl, Sabrina Gruber

Aber den Höhepunkt des Abends konnte das zahlreiche Publikum mit dem Katzbacher Herzblatt beklatschen. „Toni Karell“ alias Anton Gruber führte Regie und sowohl die Tanzeinlagen als auch die Herzblattkandidaten taten ihr Übriges dazu, die Besucher zu begeistern.

© by Josef Ederer Katzbach 33, Febr. 2017