^ nach ^ oben

logo

Peter Lommer aus Katzbach feiert seinen 70. Geburtstag


Der „Schola Peter“ ist 70. Eine immer noch feste Größe in der Katzbacher Dorfgemeinschaft, am Stammtisch, in der Feuerwehr und der Sportgemeinschaft. Als ältester von 3 Brüdern arbeitete er von Kindheit an im elterlichen Hof mit und besuchte nach der Volksschule die Landwirtschaftsschule in Cham. Der Hausname „Schaller“, ist einer der ältesten Hausnamen in Katzbach.  Nach der Hofübergabe arbeitete er den vom Vater übernommenen Betrieb als Nebenerwerbslandwirt , verdiente sich aber zusätzlich seinen Lebensunterhalt am Bau, im Hochspannungsbau und war 20 Jahre lang als Schweißer bzw. Schichtführer in einem Chamer Metallbetrieb beschäftigt. Ein echter „allrounder“. Von 1990 – bis 2011 bewirtschaftete er gemeinsam mit seiner Frau Franziska als Vollerwerbslandwirt das Anwesen und war einer der letzten Bauern im Dorf, der mit Eintritt seiner Altersrente die Viehwirtschaft beendeten.  Nach der Übergabe an seinen Sohn Peter hilft er nach wie vor fleißig am Hof mit. Verehelicht hat er sich 1969, und seine Tochter bzw. die 2 Söhne gratulieren herzlich zu seinem Jubiläum. Am meisten Freude bereiten ihm seine 5 Enkelsöhne, auf die er mächtig stolz ist.

Sein ehrenamtliches Engagement ist anerkennenswert. Seit fast 25 Jahren ist er als gern gesehener Helfer und Feldgeschworener in der Katzbacher Flur mit unterwegs, wenn neu vermessen wird. Mehr als 35 Jahre war er für die örtliche Wehr tätig und das nicht nur als aktiver Feuerwehrmann und Fahnenträger, sondern in der Vorstandschaft und als 2. Kommandant konnte er viele Entscheidungen mit beeinflussen. Entsprechende Feuerwehrauszeichnungen für seine langjährige aktive Tätigkeit sowie die erworbenen Leistungsabzeichen trägt er heute noch gerne an seiner Uniform.

 Der Jubilar mit seinen 5 Enkelsöhnen, seiner Ehefrau Franziska und Abordnungen der SG und der FFW Katzbach

Wie könnte es anders sein, in der Katzbacher Sportgemeinschaft ist er ebenfalls bereits seit der Gründung des Vereins Mitglied.  Als geselliger Katzbacher stellt er für die örtlichen Veranstaltungen seit langem immer wieder Parkplätze zur Verfügung und war auch beim Bau des Feuerwehrhauses engagiert.

Zu seiner Feier im Alten Haus in Geigant konnte er neben  seiner Familie die Katzbacher Vereine begrüßen, die ihm zu seinem Ehrentag ein kleines Präsent überreichen durften. 

© by Josef Ederer Katzbach 33, Juni 2016